Michelle Hunziker und Giulia Bongiorno gründen "Doppelte Verteidigung"

25. Juli 2007, 14:09
posten

Rechtsanwältin und Moderatorin wollen mit Stiftung für Frauenrechte Opfer von familiärer Gewalt unterstützen

Rom - Die TV-Moderatorin Michelle Hunziker hat eine Stiftung zum Schutz der Rechte von Frauen gegründet. "Doppelte Verteidigung" heißt die Organisation, die das Schweizer Showgirl mit der bekannten italienischen Rechtsanwältin und Parlamentarierin Giulia Bongiorno aus der Taufe gehoben hat. Die Organisation will sich für Frauen und Kinder einsetzen, die Opfer von Misshandlungen sind.

Gewalt in der Familie thematisieren

Der Verein will den Gewaltopfern nicht nur finanzielle, sondern auch psychologische und rechtliche Unterstützung bieten. "Diskriminierungen und Gewalt sind keine Privatsache. Daher müssen wir Frauen auffordern, ihre Tür zu öffnen und über ihre Situation sprechen, wenn sie Opfer von Gewalt sind", betonte Hunziker.

Die Organisation werde sich mit Initiativen, Werbekampagnen und Aktionen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit gegen das Problem der Gewalt in der Familie einsetzen. Dazu will sich der Verein auch um Initiativen im Parlament zum besseren Schutz von Frauen und Minderjährigen bemühen, erklärte Hunziker bei einer Pressekonferenz in Rom.

"Das Projekt startet mit meiner Finanzierung. Ich habe schon einige Verbündete, die mich bei meinem Anliegen unterstützen wollen. Ich will für all das danken, was ich im Leben bekommen habe", sagte der TV-Star. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Giulia Bongiorno (links) und Michelle Hunziker (rechts oben) wollen mit ihrer Stiftung Gewaltopfern nicht nur finanzielle, sondern auch psychologische und rechtliche Unterstützung bieten.
Share if you care.