SPÖ Burgenland startet Aktion "Glasklar"

24. Juli 2007, 16:13
2 Postings

Klubobmann Illedits: Preisvorrang für alkoholfreie Getränke, keine Werbung für Billig-Alkohol

Eisenstadt - Die SPÖ Burgenland präsentierte zum Start des Veranstaltungssommers die Aktion "Glasklar". Dieser Leitfaden soll auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes aufmerksam machen und zur Bewusstseinsbildung zum Thema Alkohol beitragen, erklärte Klubobmann Christian Illedits heute, Freitag, bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt. Unter anderem soll für alkoholfreie Getränke ein "Preisvorrang" gelten, so Illedits.

Teil der Aktion ist ein Armband-Leitsystem, um die Unter-16-Jährigen beim Ausschank von den älteren Jugendlichen zu unterscheiden. Zudem sollen die "No alc but fun"-Plakate des Jugendschutzreferates verbindlich bei Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Illedits sprach sich auch für einen "Werbe-Kodex" aus: "Werbung für Partys mit Billig-Alkohol, wie die 90-Cent-Partys oder Flat-Rate, soll verboten werden." Der Klubobmann forderte auch mehr Exekutivpersonal für ausreichende Kontrollen des Jugendschutzgesetzes. (APA)

Share if you care.