"China Welcomes You"

14. Juni 2007, 14:46
2 Postings

Das Grazer Kunsthaus zeigt große China-Schau: 15 Künstler zeigen ihre Sicht auf das Land, darunter Ai Wei Wei und Feng Mengbo

Graz - Das Grazer Kunsthaus beschäftigt sich in seiner neuesten Ausstellung mit China. 15 Künstlerinnen und Künstler versuchen dabei, das Land aus unterschiedlichsten Perspektiven zu zeigen. Die Ausstellung erstreckt sich ab 7. Juni über das gesamte Kunsthaus und bedient sich verschiedenster Darstellungsformen von der Installation bis hin zu Malerei und Keramik. Kuratiert wurde "China Welcomes You" von Kunsthaus-Chef Peter Pakesch und Katrin Bucher Trantow.

Die Arbeiten sind alle erstmals in Österreich zu sehen, die meisten wurden eigens für die Ausstellung angefertigt. So zeigt beispielsweise Ai Wei Wei, der an der diesjährigen Documenta mit seinem Projekt der 1001 eingeladenen Chinesen schon vorab für Aufsehen sorgte, auf Space01 seine gewichtigen Porzellaninstallation. Es handelt sich dabei um verschiedenfarbige Säulen aus glasierter Keramik, die rund zwei Meter hoch sind.

Feng Mengbo präsentiert sein neuestes Projekt über ein chinesisches Schattentheater und baut mit neuen Medien eine Brücke in die Geschichte der chinesischen Welt der gestischen Poesie. Cao Fei, die auch bei der heurigen Biennale von Venedig einen Auftritt hat, bringt in ihrer Installation Whose Utopia (2006) das Thema der wirtschaftlichen Explosion und die Frage nach Individualität in die Ausstellung ein. Eine ganz andere Form der Darstellung hat Yang Fudong gewählt, der seinen Schwarz-Weiß-Film "Backyard - Hey, sun is rising" zur Diskussion stellt. (APA)

  • Artikelbild
    screenshot: kunsthaus graz
Share if you care.