"Schlechteste Airline der Welt"

23. Juli 2007, 14:35
28 Postings

Die krisengeschüttelte Alitalia, die derzeit zum Verkauf steht, ist nicht überlebensfähig - zumindest aus Sicht des IATA-Chefs

Rom - Alitalia liegt nach Schätzung des IATA-Chefs Giovanni Bisignani bei den operativen Kosten etwa 40 Prozent über dem Durchschnitt der Konkurrenten und könne so nicht überleben. Der IATA (International Air Transport Association) gehören 243 Fluggesellschaften aus aller Welt an.

Wer immer die Airline erwerbe, werde nicht umhin kommen, sie einer gewichtigen Umstrukturierung zu unterziehen. "Die Politik und die Gewerkschaften müssen sich darüber im Klaren sein. Ich hoffe, dass sie das Vorhaben unterstützen werden", sagte Bisignani nach Angaben der Turiner Tageszeitung "La Stampa" am Mittwoch.

Bisignani sei äußerst skeptisch hinsichtlich der Privatisierung, da nach seiner Meinung niemand wirklich an einer Übernahme interessiert sei. Aus ökonomischer Sicht sei Alitalia die schlechteste der IATA-Linien.

Frist bis 2. Juli

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot und der kleinere inländische Konkurrent Air One (AP Holding) bleiben noch im Rennen um Alitalia. Diese müssen bis zum 2. Juli bindende Angebote vorlegen. Die italienische Regierung will voraussichtlich einen Staatsanteil von 49,9 Prozent abgegeben. (APA)

Link
Aliatlia
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.