Berliner U-Bahn ohne Räder

13. Juni 2007, 10:49
5 Postings

Stahlmarkt kann nicht liefern, deshalb müssen Verkehrsbetriebe Waggons einziehen

Berlin - Der Berliner U-Bahn sind die Räder und Achsen ausgegangen. Abgenutzte Teile können nicht ausgetauscht werden, wie der "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe) berichtete. Im Ergebnis drängten sich die Fahrgäste, weil die Züge verkürzt würden.

"Derzeit werden auf dem Weltmarkt keine Räder und Achsen angeboten," wurde Verkehrsbetriebe-Vorstand Thomas Necker zitiert. Die Stahlmärkte seien in Folge des China-Booms wie leergefegt. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.