Redball für "Brustkrebsvorsorge Tirol"

16. Juli 2007, 12:40
2 Postings

Unter dem Motto "Keine Sorge, Brustkrebsvorsorge" wurde ein Marker-Stift ins Zentrum der Kampagne gestellt

Jede neunte Frau ist im Laufe ihres Lebens von Brustkrebs betroffen. Die "Brustkrebsvorsorge Tirol" (eine gemeinsame Aktion des BM, des Landes Tirol und der sozialen Krankenversicherung) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Zahl der Erkrankungen durch Vorsorgeuntersuchungen drastisch zu reduzieren. Redball wurde deshalb beauftragt, mit einer Awareness-Kampagne möglichst viele Frauen ab 40 Jahren in Tirol zur Vorsorge zu aktivieren.

Unter dem Motto "Keine Sorge, Brustkrebsvorsorge" wurde ein Marker-Stift ins Zentrum der Kampagne gestellt. Seine Farbe, Pink, steht international für die Bekämpfung von Brustkrebs. Der Marker ist nicht nur als Give-away erhältlich, sondern ist gleichzeitig auch ein zentrales Element der Poster, Inserate und Folder: Der Stift in Pink greift in den Text ein, streicht oder ergänzt und gibt somit dem Text eine vollkommen neue Bedeutung, so Redball in einer Aussendung.

Strategisch setzt die Kampagne in erster Linie auf Direktmarketing mit Einladungen zur kostenlosen Mammographie (Röntgenuntersuchung) an alle Frauen der Zielgruppe. (red)

Credits:

Auftraggeber: Tiroler Gesundheitsfonds (Erwin Webhofer, Arno Melitopulos) | Marketing: Markus Gorfer, Stefan Grießer | Agentur: Redball Marketing Communications | Beratung: Michael Girstmair, Helga Nuart | AD/Grafik: Nathalie Klein, Janne Scheiber | Konzept/Text: Markus Ruf

  • Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky, LHStvin Elisabeth Zanon
    foto: redball

    Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky, LHStvin Elisabeth Zanon

  • Artikelbild
    foto: redball
Share if you care.