update software AG korrigiert Aktienbezugsverhältnis

2. Juli 2007, 15:54
posten

Das Bezugsverhältnis für die Aktien wurde von 11:1 auf 10:1 korrigiert

Wien - Die an der Frankfurter Börse notierte österreichische update software AG hat das Bezugsverhältnis für die Aktien von 11:1 auf 10:1 korrigiert. Das Bezugsrecht wurde um zwei Tage bis 20. Juni verlängert. Aufgrund "eines Übertragungsfehlers aus den Organbeschlüssen" sei das Grundkapital nach Kapitalerhöhung ursprünglich zu hoch angesetzt worden. Damit habe sich das Aktienverhältnis falsch errechnet. Diesen Fehler hat update am Dienstag nun richtiggestellt.

Wie aus der heutigen Veröffentlichung im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" hervorgeht, ist das Grundkapital der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrates vom 23. Mai 2007 von 10,367.818 Euro um bis zu 1,035.000 Euro durch Ausgabe neuer Aktien auf bis zu 11,402.818 Euro erhöht worden.

Daraus errechne sich ein Bezugsverhältnis von 10:1. Damit würden jeweils 10 bestehende Aktien das Bezugsrecht für eine neue Aktie zum Bezugspreis von 4,30 Euro pro Titel gewähren, heißt es dort. Das Bezugsrecht selbst wurde um zwei Tage bis zum 20. Juni verlängert.

Die update software AG hat ihre Kapitalerhöhung am gestrigen Montag gestartet. Das Softwareunternehmen holt sich über die Kapitalerhöhung rund 4,5 Mio. Euro. Mit dem Erlös will update wie berichtet die im April 2007 übernommene Orgaplan refinanzieren. (APA)

Share if you care.