Gespräche zwischen den Fraktionen haben begonnen

26. Juni 2007, 10:21
11 Postings

Umworbene Fachschaftslisten sprechen mit AG, GRAS und VSStÖ - konstituierende Sitzung der ÖH-Bundesvertretung am 29. Juni

Wien - Mit Gesprächen zwischen den großen Fraktionen hat der Wettlauf um den Vorsitz in der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) am Montag offiziell begonnen. Eine Schlüsselrolle spielen dabei die unabhängigen Fachschaftslisten (FLÖ), die entweder der VP-nahen AktionsGemeinschaft (AG) oder der bisherigen Koalition aus Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS) und Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) zur Mehrheit verhelfen können.

FLÖ werden umgarnt

FLÖ-Bundessprecher Hartwig Brandl bestätigte auf APA-Anfrage am Montag erste Gespräche mit AG, GRAS und VSStÖ. Mit allen drei seien weitere Termine anvisiert worden - inhaltlich wollte er sich allerdings nicht äußern.

Rot-Grün können in der 66-köpfigen Bundesvertretung bei der Vorsitzwahl derzeit mit den Stimmen von 29 Mandataren (VSStÖ elf, GRAS 15 sowie drei Unabhängige) rechnen. Die AG kommt auf 20 Mandate. Die Fachschaftslisten (FLÖ) verfügen über 13 Sitze und sind damit für beide Blöcke der Schlüssel zur Mehrheit.

Keine Mehrheit

Der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS), der Kommunistische StudentInnenverband (KSV) sowie das Liberale Studentinnen und Studenten Forum (LSF) haben je ein Mandat. Ein weiterer Sitz entfällt auf eine Liste, die sich vorerst nicht für eine Fraktion deklariert hat. Die kleineren Fraktionen sind für die Entscheidung über den ÖH-Vorsitz aber nur dann von Bedeutung, wenn sich die FLÖ auf die Seite der AG schlagen - dann würde AG und FLÖ zusammen mit 33 Mandaten nämlich noch eine Stimme für eine Mehrheit fehlen.

Die konstituierende Sitzung der ÖH-Bundesvertretung findet am 29. Juni statt. Amtsantritt der neuen ÖH-Spitze ist dann am 1. Juli. (APA)

  • Die Wahlen sind vorbei, jetzt beginnt die Suche nach einer Koalition.
    foto: derstandard.at/oberndorfer

    Die Wahlen sind vorbei, jetzt beginnt die Suche nach einer Koalition.

Share if you care.