Fabasoft sieht rot

2. Juli 2007, 15:54
2 Postings

Betriebserfolg des Softwarehauses bricht 2006/07 auf minus 0,8 Millionen Euro ein

Wien - Das an der Frankfurter Börse notierte Linzer Softwarehaus Fabasoft hat im Geschäftsjahr 2006/07 (per Ende März) bei einem rückläufigen Umsatz schwächere Ergebnisse verzeichnet. Der Betriebserfolg EBIT rutschte mit minus 0,8 Mio. Euro in die Verlustzone - nach einem Wert von 2,5 Mio. Euro im Jahr davor. Der Umsatz ging von 25,3 auf 21,2 Mio. Euro zurück, teilte das Unternehmen mit.

Das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sank auf 1,1 (4,2) Mio. Euro, der Cash-Flow aus betrieblicher Tätigkeit belief sich auf 1,0 (2,5) Mio. Euro. Der Bestand der liquiden Mittel sank per 31. März 2007 auf 20,4 (22,1) Mio. Euro. (APA)

Share if you care.