Karstadt strebt Notierung in London an

11. Juli 2007, 15:51
posten

Der Essener Warenhauskonzern strebt einem Zeitungsbericht zufolge mittelfristig eine Notierung an der Londoner Börse an

Frankfurt - Der Essener Warenhauskonzern Karstadt Quelle strebt einem Zeitungsbericht zufolge mittelfristig eine Notierung an der Londoner Börse an. Der neue Firmenname "Arcandor" sei vor allem unter diesem Aspekt ausgesucht worden, denn Karstadt wolle für seine angelsächsische Investoren attraktiv bleiben, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Montagausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Darüber hinaus hat der Konzern offenbar seinen Immobilienfonds Whitehall zum Weiterverkauf angeboten. Der FAZ zufolge wurden am Wochenende die Unterlagen an Interessenten verschickt.

Karstadt erwarte aus dem Verkauf des Fonds weitere 800 Millionen Euro Erlöse. Im Whitehall-Fonds sind die Immobilien des Konzerns gebündelt; Karstadt hatte hieraus bereits schon einmal Erlöse von 3,7 Milliarden Euro erzielt. (APA)

Share if you care.