Zwei Mitarbeiter des Roten Kreuzes ermordet

11. Juli 2007, 16:38
posten

Auf dem Hauptbahnhof von Colombo entführt

Colombo - Zwei Mitarbeiter des Roten Kreuzes sind in Sri Lanka verschleppt und ermordet worden. Als Polizisten verkleidete Angreifer hätten die beiden Helfer am Samstag auf dem Hauptbahnhof von Colombo entführt, teilte der Leiter des srilankischen Roten Kreuzes, Neville Nanayakkara, am Sonntag in der Hauptstadt mit. Nur wenige Stunden später seien ihre von Kugeln durchlöcherten Leichen in der Stadt Ratnapura im Zentrum des Landes entdeckt worden.

Nach Angaben des Sprechers gehörten die Beiden einer Gruppe von sechs Mitarbeitern aus dem östlichen Batticaloa an, die in Colombo in der Hilfe für Tsunami-Opfer ausgebildet werden sollten. (APA/AFP)

Share if you care.