Google Earth-Update beschert Villach hochauflösende Bilder

19. September 2007, 18:30
27 Postings

England nun fast vollständig in hoher Bildqualität - Zahlreiche Updates von der Antarktis bis nach Andorra

Ein massives Update für das Bildmaterial seinen Weltenbetrachters hat der Softwarehersteller Google veröffentlicht. Mit dabei zur Abwechslung auch wieder einmal eine österreichische Region: Villach wird in Google Earth nun mit wesentlich mehr Details als zuvor dargestellt.

Vorteile

Besonders von dem Update profitiert hat aber England, mittlerweile gibt es beinahe für das gesamte Land hochauflösende Aufnahmen. Auf der anderen Seite scheint sich Google aber auch zunehmend verstärkt den nicht-urbanen Bereichen zu widmen, so gibt es unter anderem von Grönland und der Antarktis frische Bilder.

Terrain

Detailliertere Aufnahmen gibt es einmal mehr vom Westen der USA, dazu passend hat man auch neue Terraininformationen veröffentlicht, so dass zum Beispiel die Berge in den Rocky Mountains deutlich plastischer als bisher wirken. Eine Liste aller vorgenommenen Verbesserungen listet Google in einem Posting bei der Google Earth Community auf.

Maps

Bisher sind die neuen Aufnahmen Google Earth vorbehalten, üblicherweise finden sie aber mit einigen Tagen Verzögerung auch ihren Weg zum Online-Service Google Maps. (red)

  • Neues Kartenmaterial gibt es dieses Mal auch für Villach
    screenshot: andreas proschofsky

    Neues Kartenmaterial gibt es dieses Mal auch für Villach

Share if you care.