Open Source: Rasanter Umsatzanstieg erwartet

11. Juni 2007, 10:03
24 Postings

Verbreitungsgrad weit höher als Einnahmen - Studie: Bis 2011 soll weltweiter Umsatz bei 5,8 Mrd. Dollar liegen

Der Markt für Open Source Software wächst rasant. Weltweit sollen die Umsätze mit Open Source Software (OSS) bis 2011 bei 5,8 Mrd. Dollar liegen. Dies geht aus einer neuen Studie des Marktforschers IDC hervor. Mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 26 Prozent bleibt die Umsatzsteigerung jedoch hinter dem Verbreitungsgrad zurück, da die Software oft kostenlos zugänglich ist.

Frühe Phase

"Wir befinden uns in einer frühen Phase der Entwicklung und Verbreitung von Open Source Software", sagt IDC-Studienautor Matt Lawton. Der Markt sei zwar noch immer sehr unreif, mittlerweile werden jedoch auf allen Software-Ebenen Open-Source-Projekte eingesetzt. Das Wachstum der nächsten Jahre kann nicht zuletzt auf die Verringerung von Hürden beim Einsatz der Software zurückgeführt werden. 2006 lag der weltweite Umsatz im Open-Source-Segment bei 1,8 Mrd. Dollar. Da die Software oft kostenlos zu erwerben ist, wächst der Verbreitungsgrad deutlich schneller als der Umsatz. Anders als bei geschützter Software, basieren auch kostenplichtige OSS-Programme nicht auf einem Voraus-Bezahlmodell, sondern funktionieren nach dem Prinzip "pay-as-you-go", so Lawton.

Bewusstsein gestärkt

Laut IDC wird die Verbreitung von Open Source Software vor allem durch das wachsende Bewusstsein der Anwender über die Einsatzmöglichkeiten der angebotenen Programme getrieben. Insbesondere der steigende kommerzielle Einsatz von OSS geht demnach auf die umfassenden Gebrauchsmöglichkeiten zurück. Gleichzeitig erhöhen sich auch der Einsatz von Risikokapital bei Produzenten sowie das Interesse größerer Unternehmen, Open Source Software einzusetzen. (pte)

Links

IDC

  • Artikelbild
    mooreslore.corante.com
Share if you care.