Das Copyright für die Dramolette liegen beim Autor und beim Literaturverlag Droschl (Graz/Wien)

Beim Literaturverlag Droschl sind bisher drei Bände mit Dramoletten von Antonio Fian erschienen: Zuletzt Bohrende Fragen (2007). Weitere Dramolette-Bände sind Alarm (2002) und Was seither geschah (1998). (red)
  • Artikelbild
    abbildungen: droschl /montage: derstandard.at
Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.