Kinder können "intuitiv" rechnen

8. Juni 2007, 16:21
30 Postings

Schon vor dem Erlernen von Addition und Substraktion können Zahlenprobleme gelöst werden - Probleme macht nur die Forderung nach Exaktheit

London - Kinder können viele mathematische Zahlenprobleme bereits lösen, bevor sie addieren oder subtrahieren in der Schule gelernt haben. Solange sie keine exakten Ergebnisse nennen müssen, können sie Zahlenmengen zusammenzählen, voneinander abziehen oder miteinander vergleichen, berichten Forscher im Journal "Nature". Ihre Untersuchung zeige auch, wo die Schwierigkeiten von Kindern beim Lernen von Arithmetik - also dem Rechnen mit Zahlen ­ liegen, und wie sich der Mathematik-Unterricht verbessern ließe.

Camilla Gilmore von der Universität Nottingham (Großbritannien) und ihre Kollegen hatten fünf- bis sechsjährigen Kindern, die bereits zählen konnten, Rechenaufgaben folgenden Typs gestellt: "Sarah hat 21 Bonbons und bekommt noch 19 dazu. John hat 51 Bonbons. Wer hat mehr?". Zu dieser Fragestellung bekamen die Kinder Bilder gezeigt, auf denen die Gesichter von Sarah und John sowie Beutel zu sehen waren, auf denen die jeweiligen Zahlen aufgedruckt waren.

Kein Zufallsergebnis

Knapp drei Viertel der Kinder nannten den Forschern die richtige Antwort. Das sei weit mehr, als dass es allein durch Zufall oder bloßes Raten zu erklären sei, schreiben die Wissenschaftler. Zu ganz ähnlichen Ergebnissen kamen sie, wenn sie ihre Labortests unter realen Bedingungen im Klassenzimmer wiederholten und Kinder unterschiedlichster sozialer Herkunft testeten. Obwohl die Kinder also weder Rechenregeln noch den Umgang mit numerischen Zahlensymbolen und die Logik von Zahlensystemen gelernt hatten, konnten sie Rechenprobleme lösen.

Viele der Probleme beim Lernen von arithmetischen Rechenaufgaben beruhten darauf, dass exakte Lösungsangaben gefordert werden, schreiben die Forscher in "Nature". Sobald diese Forderung wegfällt, können Kinder näherungsweise die Rechenaufgaben lösen, auch wenn sie keine speziellen Regeln gelehrt bekommen. Diese Fähigkeit könnte dabei helfen, Kindern das Rechnen in den vier Grundrechenarten beizubringen. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.