Nachbarova: Ein kleines Wien-Bratislava-Festival

29. Juni 2007, 16:54
2 Postings

Ausstellungen, Filme und Musik - Der Aktions­radius Wien widmet der benachbarten Haupt­stadt im Juni eine Reihe an Veranstaltungen

Nur 60 Kilometer sind Wien und die slowakische Hauptstadt Bratislava voneinander entfernt. Damit sich die Kultur der Nachbarschaft nicht auf Bau- und Verkehrsprojekte beschränkt, widmet der Aktionsradius Wien den Zwillingshauptstädten im Juni unter dem Titel "Nachbarova" eine Reihe an Veranstaltungen, die Räume der direkten menschlichen Begegnung eröffnen sollen.

Other Worlds, My Zdes und Zigeunertränen

Die Dokumentation "Iné Svety" (Other Worlds) geht auf die Bruchlinien zwischen östlicher Tradition und westlicher Moderne ein und ist am Mittwoch, 20. Juni, ebenso wie der preisgekrönte Dokumentarfilm "My zdes" (Hier sind wir) im Slowakischen Kulturinstitut (Wipplingerstr. 24-26, 1010 Wien) ab 19 Uhr zu sehen.

Am Dienstag, 26. Juni, steht dann bei einem weiteren Filmabend im Slowakischen Kulturinstitut um 19 Uhr der Film "Zigeunertränen" auf dem Programm, für den die Filmemacherin Zuzana Brejcha einen Familien-Clan über ein Jahr lang in einem Ghetto namens Zehra-Dobra Vola begleitete.

Die Slowakei ist auch bekannt für ihre Kirchen aus Holz, 50 von diesen ursprünglich rund 300 Kirchen sind erhalten geblieben. Eine Ausstellung mit dem Titel "Sakrale Holzarchitektur in Mitteleuropa" wird am Mittwoch, 27. Juni, um 19 Uhr ebenfalls im Slowakischen Kulturinstitut eröffnet. (red)

Aktionsradius Wien
Gaußplatz 11
1200 Wien
www.aktionsradius.at
  • "Bratislava hintergründig" gibt es dank des Festivals "Nachbarova" zu erleben.
    foto: aktionsradius wien

    "Bratislava hintergründig" gibt es dank des Festivals "Nachbarova" zu erleben.

Share if you care.