Audi startet Produktion in ehemaligem VW-Werk Brüssel

10. Juli 2007, 13:50
posten

Startschuss für die Fertigung des fünftürigen A3 Sportback

Brüssel - Der Ingolstädter Autobauer Audi hat im früheren Volkswagen-Werk Brüssel mit der Produktion begonnen. Vorstandschef Rupert Stadler gab am Mittwoch bei einem Festakt den Startschuss für die Fertigung des fünftürigen A3 Sportback. Ab Ende 2009 wird in der belgischen Hauptstadt der neue Kleinwagen mit dem Arbeitstitel A1 produziert, von dem Audi mehr als 100.000 Stück pro Jahr verkaufen will. Das vom Mutterkonzern übernommene Werk sei eine der Voraussetzungen, um bis 2015 das geplante Absatzziel von 1,5 Millionen Autos zu erreichen.

Rund 84.000 Fahrzeuge sollen den Angaben zufolge in diesem Jahr in Brüssel vom Band laufen. Nach der Restrukturierung werde das neue Werk "zu einem Maßstab im Volkswagen-Konzern in punkto Fertigungsprozesse und Produktivität", sagte Stadler. Durch die Produktion des Volumenmodells A3 an einem zweiten Standort außer Ingolstadt steige auch die Flexibilität. Damit könnten die Werke gleichmäßiger ausgelastet werden. Audi hat in Brüssel bereits von Herbst 2004 bis Ende 2005 den A3 gefertigt.

VW hatte Ende 2006 die Golf-Produktion von Belgien nach Deutschland verlagert. Nach wochenlangen Streiks akzeptierten die Beschäftigten im März die Sparpläne des Konzerns, der für 2.200 der einst mehr als 5.000 Arbeitsplätze eine Standortgarantie bis 2010 abgab. Im Gegenzug wurde die Wochenarbeitszeit ohne Lohnausgleich auf 38 von 35 Stunden erhöht. Insgesamt ist eine Senkung der Arbeitskosten um 20 Prozent bis 2009 geplant. Die Verhandlungen über den neuen Tarifvertrag sollen bis Ende Juni abgeschlossen werden. (APA/Reuters)

Link
Audi
Share if you care.