Aus für geilen Geiz

4. Juli 2007, 12:19
14 Postings

Jung von Matt/Hamburg verliert Kunden Saturn an Scholz & Friends, Berlin - Neue Kampagne soll im Oktober starten

In Deutschland ist die Entscheidung um den Saturn-Etat ist gefallen: Scholz & Friends Berlin ist die neue Kreativagentur des Elektrohändlers. Im Rennen um den Etat waren weiters Aimaq Rapp Stolle, Berlin, Springer & Jacoby, Amsterdam sowie Serviceplan, Hamburg, so deutsche Branchenmedien. Zuletzt wurde Saturn von Jung von Matt/Hamburg betreut, die Agentur war auch für den Claim "Geiz ist Geil" verantwortlich.

Ob der Slogan weiterhin zum Einsatz kommt, ist unklar. Angeblich will Saturn nicht vollständig mit dem "Geiz ist geil"-Konzept brechen, sondern die Kampagne überarbeiten, so wuv.de.

Auf Österreich habe die Etat-Entscheidung in Deutschland keine Auswirkungen, betont Jung von Matt/Donau-Geschäftsführer Josef Koinig gegenüber etat.at, er betreut Saturn in Österreich. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.