Demonstration für Suu Kyi

11. Juli 2007, 16:39
1 Posting

Anhänger fordern Aufhebung des Hausarrests der Friedensnobelpreisträgerin

Rangun - Hunderte Anhänger der demokratischen Bewegung in Burma haben gegen den verlängerten Hausarrest der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi protestiert. Die Aktivisten der Nationalen Liga für Demokratie (NLD) gingen am Sonntag in der Hauptstadt Rangun auf die Straße.

Manche von ihnen trugen T-Shirts mit Suu Kyis Gesicht, sie erinnerten daran, dass die NLD im Jahr 1990 die ersten freien Wahlen des Landes klar gewonnen hatte. Die Demonstranten zündeten hunderte Kerzen an und ließen Luftballons mit der Forderung nach Suu Kyis Freilassung in den Himmel steigen. Anschließend wollten sie zu einem Tempel ziehen, um für die Freilassung der 61-Jährigen zu beten.

Zivilpolizisten machten Fotos und Videoaufnahmen von den Aktivisten, wie Augenzeugen der Nachrichtenagentur AFP sagten. Die Militärregierung hatte am Freitag den Hausarrest von Suu Kyi verlängert. Die Nobelpreisträgerin hat den größten Teil der vergangenen 17 Jahre unter Hausarrest verbracht. Die Militärregierung erkannte das Ergebnis der Wahl von 1990 nicht an. Burma wird seit 1962 von Generälen regiert. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.