Lustenau überwindet Parndorf doch noch

24. Juli 2007, 14:17
posten

Austria gelingt in letzer Partie mit 4:2 erster Saison-Sieg gegen Burgenländer

Lustenau - Austria Lustenau hat am Freitag in der letzten Runde der Red Zac-Erste Liga seinen Coach Heinz Fuchsbichler mit einem Sieg verabschiedet. Die Vorarlberger, bei denen Hans Kleer das Traineramt übernehmen wird, besiegten Parndorf mit 4:2 (3:0) und schlossen die Meisterschaft damit auf Rang vier ab.

Parndorf spielte vor der Pause recht ambitioniert mit, kam aber kaum einmal in den gegnerischen Strafraum. Den Lustenauer Angreifern wurde das Tore schießen hingegen nicht allzu schwer gemacht, sie sorgten eine Stunde lang für ein Fußball-Fest. Dürr (16.), Sobkova (24.) und Thiago (43.) stellten schon vor dem Wechsel die Weichen auf Sieg, den neunten im eigenen Stadion und den ersten der Saison gegen Parndorf. (APA)

  • SC Austria Lustenau - SC/ESV Parndorf 4:2 (3:0). Reichshofstadion, 2.700, Robitsch.

    Torfolge: 1:0 (16.) Dürr
    2:0 (24.) Sobkova
    3:0 (43.) Thiago
    4:0 (54.) Sobkova
    4:1 (55.) Katzler
    4:2 (88.) Kurtisi

    Austria Lustenau: Morscher - Golemac, Stückler, Hirschbühl, Rajic - Sobkova (61. Kresin), Ribeiro, Dürr (87. Gerdi), Scherrer - Marcos Aurelio (91. Brenner), Thiago

    Parndorf: Markl - Stern (46. Katzler), Kummerer, Weiss, Kaintz - Prenner, Schöny, Mercelo (71. Hafner), Bartos - Kurtisi, Klemen (46. Bradaric)

    Rote Karte: Prenner (90./Nachschlagen)

    Gelbe Karten: Ribeiro bzw. Weiss, Katzler, Kummerer, Schöny

    Share if you care.