Punkt zum Abschied für Lesiak

24. Juli 2007, 14:17
posten

Mannschaft des abtretenden Hartberg-Trainers holt 2:2 in Leoben

Leoben - Zum Meisterschaftsabschluss rang Absteiger Hartberg im obersteirischen Duell nach zwei Saison-Niederlagen gegen den Tabellendritten dem DSV Leoben ein 2:2 ab, blieb aber dennoch auf dem 12. und letzten Platz einzementiert. Es war das vierte Auswärtsremis bei einem einzigen Sieg für die Hartberger, während die Gastgeber in ihren jüngsten zwölf Spielen ein einziges Mal verloren.

Der zukünftige Rapidler eröffnete mit einem Kopftor nach einer Ecke von Schicker in der 8. Minute den Trefferreigen, den Falk aber nach einer Flanke von Chkhetiani ebenfalls mit dem Kopf zum 1:1 beantwortete. Ein Kontertor des in der 62. Minute eingewechselten schnellen Pichlbauer, der sich gegen Mladenovic durchsetzte, bedeutete in der 75. überraschend die Führung für die Gäste. Den mehr als verdienten Ausgleich erzielte in der 81. Minute Kozelsky nach idealer Vorarbeit von Sekic und Stankovic aus kurzer Distanz mit seinem 16. Saisontreffer.

Hartberg-Keeper Feuerfeil machte große Chancen von Kozelsky, Früstük und Gründler zunichte, womit Trainer Andrzej Lesiak in seinem Abschiedsspiel ungeschlagen blieb. (APA)

  • DSV Leoben - TSV Hartberg 2:2 (1:1). Donawitz, 800, Seidler.

    Torfolge: 1:0 (8.) Harding
    1:1 (20.) Falk
    1:2 (75.) Pichlbauer
    2:2 (81.) Kozelsky

    Leoben: Kral - Hüttenbrenner, Jovanovic, Früstük, Briza (46. Gründler)- Schicker, Sekic, Harding, Alar (55. Mladenovic) - Parapatits (46. Kozelsky), Stankovic

    Hartberg: Feuerfeil - Gremsl, Gramann, Jerkovic, Archan - Chkhetiani Koch, Hauser, Edler - Falk (62. Pichlbauer), Da Silva-Nego

    Gelbe Karten: Archan, Edler

    Share if you care.