23. Treffer für Goleador Vastic

24. Juli 2007, 14:17
3 Postings

LASK-Routinier kürt sich bei 2:0-Erfolg über Kärnten zum Torschützenkönig

Linz - Meister LASK Linz hat sich am Freitag mit einem 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen FC Kärnten standesgemäß aus der Red Zac-Erste-Liga verabschiedet. Durch diesen 13. Saison-Heimsieg schlossen die Oberösterreicher die zweithöchste heimische Fußball-Leistungsstufe mit 13 Punkten Vorsprung auf Verfolger Schwanenstadt ab. Die Kärntner belegten mit 34 Zählern Rückstand Rang sieben.

Die erste Hälfte hatte wenig Attraktives geboten. So stand in den ersten 20 Minuten eine Fan-Gruppe im Mittelpunkt, mit Schweigen und dem Transparent "Keine Stehplätze, keine Stimmung" protestierten sie gegen die geplante Kürzung der "Steher". Schon vor der Partie war Christoph Saurer von den Austria Amateuren verpflichtet worden, viermal war er im abgelaufenen Spieljahr auch bei Cupsieger Austria Wien zum Einsatz gekommen.

Das 1:0 für den LASK fiel bald nach der Pause nach einem Eckball durch Mijatovic (49.), den würdigen Schlusspunkt setzte in einem flotten Spiel Kapitän Ivica Vastic (85.). Der Ex-Teamspieler erwischte eine Flanke mit dem Hinterkopf und verlängert den Ball ins lange Eck. Damit krönte sich der gebürtige Kroate mit 23 Treffern zum alleinigen Torschützenkönig. Bei den Linzern erhielt Charles Amoah zum Abschied vom Verein noch einmal einen Kurzeinsatz. (APA)

  • LASK Linz - FC Kelag Kärnten 2:0 (0:0). Linzer Stadion, 7.500 Zuschauer, SR Paukovits.

    Torfolge: 1:0 (49.) Mijatovic
    2:0 (86.) Vastic

    LASK: Zaglmair - Hart, Ehmann, Gansterer, Klapf - Klein, Hamdemir (46. Panis), Hota (62. Höltschl), Dollinger - Vastic, Mijatovic (62. Amoah)

    Kärnten: Probst - Pirker (69. Messner), Strafner, Sereinig, Schellander - Wolf (56. Sand), Weber, Bjelica, König (56. Prawda), Zakany - Bubalo

    Gelbe Karten: Vastic bzw. König

    Share if you care.