Beruf: Fußballfan

30. Juni 2007, 20:12
posten

derStandard.at/Sport verlost 10 Exemplare von "Beruf: Fußballfan" und 10 Hörbücher gelesen von Lukas Resetarits

Fußball oder Leben?
Die Philosophie der Ballesterer

Eine Alltagsfibel von Leidenden für Leidende. Im Mittelpunkt steht jemand, der eigentlich immer im Vordergrund stehen sollte – der Fan. Dessen Denken, Fühlen, Hoffen und Bangen ...
Fußballfan zu sein, ist in erster Linie die unaufhörliche Leidensgeschichte persönlicher Rückschläge. Es ist eine Tatsache, dass jener Verein, auf den man Woche für Woche besonderes Augenmerk legt, schlechter spielt, schlechter geführt wird und überhaupt weniger erfolgreich ist als jeder andere Verein derselben Liga oder Qualifikationsgruppe.

So alt wie der Fußball selbst ist das krampfhafte Bemühen der so genannten Fachkundigen, die armen Spieler in einzelne Kategorien zu pressen und ihnen Klischees zu verpassen, von denen sie ihre ganze Laufbahn lang nicht mehr loskommen.
In sträflicher Art und Weise wurde es bisher verabsäumt, eine nähere Bestimmung der verschiedenen Arten von Fußballfans vorzunehmen.

derStandard.at/Sport verlost 10 Exemplare von "Beruf: Fußballfan" und 10 Hörbücher gelesen von Lukas Resetarits
Zum Gewinnspiel>>>

Beruf: Fußballfan - Eine Passion
Literarische Doppelpässe
Claus Farnberger, Gerald Simon
Molden Verlag
€ 19,80
ISBN 3-85485-145-6
  • Artikelbild
    foto: molden verlag
  • Artikelbild
    foto: molden verlag
Share if you care.