Neues vom Achten: Anflug von Selbstironie

22. Juni 2007, 14:37
73 Postings

Sagt die eine WGlerin zu den andern WGlern: "Was gibt’s Neues?" Antworten die: "Ja, die Quoten sind rauf und dann wieder runter."

foto: orf/domenigg
Bild 1 von 3

Der war gut:

Der war gut: Sagt die eine WGlerin zu den andern WGlern: „Was gibt’s Neues?“ Antworten die: „Ja, die Quoten sind rauf und dann wieder runter.“ In einem Anfall von Selbstironie veralberten sich die Josefstädter Fernsehfreunde in der 30. Folge von „Mitten im Achten“ Dienstagabend selber. Wir erinnern uns: Ab Folge 30 versprach der ORF „Nachjustierungen“ in der viel gescholtenen Vorabendserie. Weniger Sex und vulgäre Sprache werde es geben. Und jetzt also auch Ironie.

Share if you care.