Temelin-Turbinen werden modernisiert

9. Juli 2007, 15:33
posten

Energiekonzern CEZ will damit Leistung, Zuverlässigkeit und Lebensdauer des Kraftwerks erhöhen

Der Tschechische Energiekonzern (CEZ) hat eine Modernisierung der Turbinen in beiden Blöcken des südböhmischen Atomkraftwerks Temelin angekündigt. Die Hochdruckteile der Turbinen werden ausgetauscht, womit die Leistung der Blöcke um insgesamt 52 Megawatt (pro Block 26 Megawatt) erhöht und die Lebensdauer der Turbinen verlängert werden sollen, teilte CEZ am Dienstag mit.

Im zweiten Block wird der Austausch im Rahmen der derzeitigen planmäßigen Abschaltung durchgeführt. In Block I soll dies im August und September geschehen. "Jegliche Verbesserungen werden zu einem zuverlässigen und ökonomischen Betrieb des Kraftwerkes mindestens bis ins Jahr 2042 beitragen", sagte Jiri Smondrk, der zuständige Abteilungsleiter von "Skoda Power", das schon bisher Ausstattungselemente wie Turbinen an das Kraftwerk geliefert hat.

Die 1.000-Megawatt-Turbinen in Temelin wurden oft wegen Vibrationen kritisiert. Obwohl die technischen Probleme behoben wurden, hat CEZ beschlossen, die genannte Modernisierung der Anlage durchzuführen. Der Vertragswert macht fast 700 Millionen Kronen (24,9 Mio. Euro) aus. Die Amortisierung der Investition solle "spätestens in drei Jahren" erfolgen, hieß es. (APA)

Share if you care.