"Plus"-Chef geht überraschend

1. Juli 2007, 17:15
posten

Hürter war seit 1999 an der Spitze des drittgrößten deutschen Discounters

Düsseldorf - Der Chef von Deutschlands drittgrößter Discountkette Plus, Michael Hürter, ist zurückgetreten. Dies bestätigte eine Sprecherin des Mutterkonzerns Tengelmann, wie das "Handelsblatt" (Dienstag) berichtet. Zu den Gründen des Abgangs und Hürters beruflicher Zukunft habe sie keine Angaben gemacht. Hürter selbst sei für eine Stellungnahme nicht zu erreichen gewesen. Topmanager, die eng mit ihm zusammenarbeiten, hätten sich überrascht gezeigt.

Hürter war Plus-Chef seit 1999. Plus sei im vergangenen Jahr um 8,6 Prozent gewachsen und habe damit die Penny-Märkte von Rewe überholt. Die Führung bei Plus solle nun ein Triumvirat aus Alfred Glander, Peter Fink und dem Ex-Kaufland-Manager Helmut Steurer übernehmen, schreibt die Zeitung. (APA/dpa)

Share if you care.