"Tatort" und Regen über Wien

22. Juni 2007, 14:37
43 Postings
foto: foto:orf/petro domenigg
Bild 1 von 3

Das gab‘s noch nie:

Das gab‘s noch nie: Regen in einem österreichischen TV-Krimi! Das Wetter spielt wirklich verrückt. Während ansonsten hierzulande die Mörderjagd für gewöhnlich unter strahlend blauem Himmel stattfindet, taschelte es Sonntagabend zu Beginn des „Tatort“ ganz ordentlich. Später sogar ein zweites Mal, mit Donner und Blitz. Das hat Seltenheitswert.
Denn um die Krimis auch für den ausländischen Markt attraktiv zu gestalten, gehört es zum guten Ton, Land und Leute entsprechend ins Bild zu setzen. Ein Mord passiert inmitten herrlicher Landschaft und schrulliger, irgendwie witziger Menschen.

Share if you care.