Dia-Vortrag West-Neuguinea

8. Juni 2007, 18:26
posten

Das Baliem-Tal stellt Michael Grünwald in der Wiener Urania vor und entführt in eine vergessene und gefährdete Welt

Michael Grünwald, ein Wildlife-Fotograf, welcher hauptsächlich in der tropischen Hemisphäre unseres Planeten umherstreift, um seltene Tiere und Pflanzen zu dokumentieren, widmet sich diesmal in seiner bislang zweiten Diashow dem Menschen und seiner Beziehung zur Natur. Es geht in diesem Vortrag in erster Linie um einen Volksstamm, der seine Bekanntheit in der westlichen Welt einem Österreicher zu verdanken hat: Heinrich Harrer. In den 60er Jahren, kurz nachdem Irian Jaya oder West Papua von Indonesien annektiert worden war, unternahm der längst zum Abenteurer geeichte große Entdecker eine erste Expedition vom zentralen Hochland bis an die Flachlandküsten im Süden der Insel. Sein Weg führte ihn der Länge nach durch ein majestätisches, atemberaubendes Tal, in dessen Talkessel ein bräunlich schäumender, unruhiger Fluss das üppige Grün der Landschaft spaltet: der Baliem-Fluss.

Das nach dem Fluss benannte Tal ist die Heimat zäher, genügsamer Bergbauern, die zum Volk der Dani gehören. Gemeinsam mit den bereits zur Gänze assimilierten Lani spiegeln sie wie kein anderes Volk die Gratwanderung zwischen Vergangenheit und Zukunft wider.

Michael Grünwald selbst hatte das Glück, zu einer Zeit nach West-Papua zu reisen, in welcher sich die Übergabe der alten Werte an die neue Generation noch nicht ganz vollzogen hat.

Uralte Traditionen in üppiger Natur

Die Wanderung über Pässe und durch Täler rund um das Baliem-Tal sowie die Begegnung mit den Bewohnern des Hochlandes ist das Kernstück seines Vortrages. Neben authentischen Zeremonien über die Zubereitung von einem Festessen bis hin zur Bewahrung kultureller Werte in Form von inszenierten Tänzen ist es auch die Schönheit und Wildheit einer Landschaft, die er dokumentieren möchte. Irian Jaya besitzt einen üppigen, vielfältigen Mikrokosmos an Pflanzen und Tieren, den er als Naturfotograf nicht zu kurz kommen lässt. Als abschließendes Kapitel geht die Reise quer über den westlichen Teil der Insel Neuguinea in ein fast unbekanntes Naturjuwel im äußersten Nordwesten, Vogelkop-Halbinsel genannt. Gänzlich unberührte Korallengärten sind nur eines der Attraktionen dieses Flecken Erde. Unzählige kleine Kalksteininseln in smaragdgrünem Meer, mit dichtem Dschungel bewachsen, bilden das weitläufige Naturschutzgebiet Raja Ampat. (red)

Dia-Vortrag "Irian Jaya ? Zurück in keine Steinzeit" von Michael Grünwald

Ort: Wiener Urania ? Mittlerer Saal,
1010 Wien, Uraniastraße 1

Zeit: Montag, 4. Juni 2007, 19 Uhr

Eintritt: EUR 5,-
(für TravellerClubAustria-Mitglieder kostenlos)

Karten erhalten Sie direkt an der Abendkasse.

Kartenreservierungen sind unter Tel. 01/712 61 91 bei der Urania möglich.
  • Kultur und Natur präsentiert Michael Grünwald in seinem Vortrag.
    foto: michael grünwald

    Kultur und Natur präsentiert Michael Grünwald in seinem Vortrag.

Share if you care.