Dubai stößt DaimlerChrysler-Aktien ab

26. Juli 2007, 14:40
posten

Emirat verkauft restliche Anteilscheine - Wert des Pakets hat sich verdoppelt

Frankfurt - Das Emirat Dubai hat sich zwei Jahre nach dem Einstieg beim Autobauer DaimlerChrysler von den restlichen Anteilen an dem Unternehmen getrennt. "Wir haben nach und nach verkauft", sagte der Chef des staatlichen Finanzinvestors Dubai International Capital (DIC), Sameer al-Ansari, am Freitag.

Das vom Ölreichtum profitierende Emirat hatte im Jänner 2005 für zwei Prozent der Aktien bei einem Kurs von 32 Euro rund eine Milliarde Dollar (740 Mio. Euro) bezahlt. Mittlerweile ist das Papier etwa doppelt so viel wert. Bereits im März hatte DIC einen Teil der Aktien verkauft. (APA/Reuters)

Share if you care.