Der Preis der Rosen

4. Juni 2007, 12:27
69 Postings

Zum Muttertag kommt jede vierte Rose aus Kenia. Die Arbeits­bedingungen auf den afrikanischen Blumenfarmen sind oft menschenunwürdig - Ansichtssache

foto: südbild/nora holzmann
Bild 1 von 6

Ungeschützter Umgang mit hochgiftigen Pestiziden, Hungerlöhne, 14-stündige Arbeitsschichten und sexuelle Belästigung: Das ist laut Südwind der Alltag auf den Blumenfarmen in Kenia, einem der größten Schnittblumenexporteure weltweit.

Share if you care.