Google Earth 4.1: Neue Version bringt engere Anbindung an Google Maps

19. September 2007, 18:32
3 Postings

Mac OS X-Version bekommt Unterstützung für Space Navigator - Tipps und Tricks hinzugekommen

Ohne große Ankündigung hat Google eine neue Beta-Version seines Weltenbetrachters zum Download freigegeben: Google Earth 4.1.7076.4458 (beta) bringt eine Reihe kleinerer Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion.

Anbindung

Dazu gehört vor allem eine stärkere Anbindung an den Online-Service Google Maps: Aktuelle Umgebungen in Google Earth können mittels des Klicks auf ein neues Icon direkt auf Maps geöffnet werden.

Einstieg

Leichter will man die Benutzung des Services für EinsteigerInnen gestalten: Eine Tipps & Tricks-Funktion soll in die Möglichkeiten der Software einführen. Mac OS X-BenutzerInnen können sich darüber freuen, dass der Space Navigator, ein extern erhältliches Steuerungsgerät für Google Earth, nun auch unter ihrem Betriebssystem der Wahl genutzt werden kann.

Download

Weiters wurde der Installer der Windows-Version überarbeitet, auch sind einige neue Lokalisierungen hinzugekommen. Die neue Beta-Version von Google Earth kann kostenlos von der Seite des Projekts in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X heruntergeladen werden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.