Ein Monat "Extrazimmer": "Kleinere Schwächen" - Roscic im Interview

27. Juli 2007, 17:49
132 Postings

Miterfinderin Dodo Roscic erklärt dem STANDARD, warum der Ober bleiben muss und weshalb jeder "Roscic spinnt" denken kann

STANDARD: War es ein Fehler, das "Extrazimmer" als "Club 2"-Nachfolger anzukündigen?

Roscic: Wolfgang Lorenz verlieh der Sendung scherzhaft den Arbeitstitel "Club 2 1/2", dann haben es alle geschrieben. Wahrscheinlich hat es dadurch mehr Wind gemacht.

STANDARD: Kritiker stoßen sich an der Inszenierung?

Roscic: Christian Seiler wollte Menschen einladen, die einander lose kennen und sich über einen Gast austauschen. Dabei erfährt man auch einiges über die Gastgeber.

STANDARD: Pardon, aber wieso glauben Sie, dass das jemanden interessiert?

Roscic: Sagen wir auch nicht. Wir sind eine Unterhaltungssendung, und jedem bleibt es freigestellt, sie nicht unterhaltend zu finden. Ich gestehe aber kleinere Schwächen ein.

STANDARD: Die wären?

Roscic: Bei den Männer- und Frauenrunden ist nichts in Stein gemeißelt. Ab Sommer öffnen wir das vielleicht. Das "Vorspiel" ist zu lang.

STANDARD: Der Ober bleibt?

Roscic: Der Ober setzt die einzelnen Akte klarer.

STANDARD: War es klug, den Palmers-Entführer nach Unterwäsche-Einkäufen zu fragen?

Roscic: Man kann es albern finden. Aber: Da sitzt eine erwachsene Frau, und die fragt, was sie gerade fragen will. Das gehört mit zum Konzept der Sendung. Es war ein Lacher.

STANDARD: Angeblich war Christian Seiler am Ohrknopf ein bisschen pampig.

Roscic: Ja, aber so ist er ja, und ich kann das dann auch, und trotzdem mögen wir uns sehr.

STANDARD: Sie sind Pitsch auf den Leim gegangen.

Roscic: Wenn ich jemandem auf den Leim gehe, postuliere ich das nicht im TV: Ich glaub\, der spinnt. Das ist eine Frage der Gesprächskultur: Es geht darum, den Deckel zur Seele von Menschen zu öffnen. Aussagen dieses Mannes bedürfen nicht meiner Übersetzung.

STANDARD: Über ihn zu sagen "Der spinnt", ist aber auch nicht erste Gesprächskultur?

Roscic: Das war meine Meinung. Jeder kann denken: "Die Roscic spinnt." Wir wollten keine RAF-Dissertation abgeben.

STANDARD: Ihr Wunschgast?

Roscic: Lothar Matthäus. Ich will unbedingt über diese Bundesligasache reden und ihn fragen: Können Sie mir bitte die Abseitsregel erklären?

STANDARD: Bitte nicht! Es gibt kein älteres Vorurteil über Frauen.

Roscic: Stimmt, entsetzlich. Ich weiß ja, was die Abseitsregel ist, aber die Polly (Angelika Hager, Anm.) weiß es nicht. (Doris Priesching/DER STANDARD; Printausgabe, 10.5.2007)

Zur Person
Dodo Roscic (34) ist Wortführerin der Frauenrunde im "Extrazimmer". Sie entwickelt und adaptiert Unterhaltungsprogramme für den ORF, etwa "Dancing Stars".

Chat
Dodo Roscic und Christian Seiler sind am Donnerstag, von 12.30 bis 13.30 zu Gast im etat.at-Chat. Mehr dazu hier.

Zum Thema
RAF in Entenhausen - Ein gruseliger Abend - "Extrazimmer" mit Reinhard Pitsch, maßgeblich an der Palmers-Entführung im November 1977 beteiligt - Ein TV-Tagebuch

  • Plüschengelflügerl und ORF-Programmentwicklerin: Dodo Roscic über "Extrazimmer".
    foto: standard/corn

    Plüschengelflügerl und ORF-Programmentwicklerin: Dodo Roscic über "Extrazimmer".

Share if you care.