Hohes Gesundheitsbewusstsein

26. Juli 2007, 12:43
posten

Innere Zufriedenheit laut Umfrage bei Frau und Herr Öster­reicher fast gleich wichtig wie körperliches Wohlbefinden

Wien - Die Österreicher verfügen über ein hohes Gesundheitsbewusstsein. Für 90 Prozent aller im Auftrag von Yakult Befragten steht das körperliche Wohlbefinden an der Spitze der persönlichen Prioritätenliste. Geld mit 58 Prozent und Karriere mit 30 Prozent sind am wenigsten wichtig, hieß es in Wien.

Wohlbefinden, Bewegung, Ernährung

Mehr als 40 Prozent assoziieren Gesundheit mit "Wohlbefinden". Für rund ein Drittel bedeutet dies Bewegung und für etwa 20 Prozent ist eine ausgewogene Ernährung am Wichtigsten. Nur 17 Prozent verstehen darunter lediglich die Abwesenheit von Krankheit. Diese Definition lag vor einigen Jahren noch an der Spitze, so Studienleiter und Sozialforscher Harald Pitters. Intaktes Privatleben und ein weit definierter Freiheitsbegriff stehen nun im unmittelbaren Zusammenhang mit einem körperlich, geistig und sozial gesundem Menschen.

Bereitschaft Vorsätze zu verwirklichen

Für ein gesundes Leben sind wir auch bereit, aktiv zu werden. Für die Mehrheit bedeutet das mehr Bewegung. Frisches Obst und Gemüse werden als gesundheitsfördernd eingestuft. Doch einen gesunden Lebensstil einzuhalten, ist für die meisten Österreicher ein Problem. Besonders die klassischen Neujahrsvorsätze wie Nichtrauchen, eine Diät machen, Alkoholverzicht und mehr Sport zu betreiben scheitern. Leicht dagegen fällt die Ernährung mit Obst und Gemüse.

Geschlechtsunterschiede

Deutliche Unterschiede gibt es zwischen den Geschlechtern: Frauen beschäftigen sich stärker mit gesundheitsfördernden Maßnahmen wie Ernährung, Gewichtsreduktion und psychischer Gesundheit. Für Männer ist die Einschränkung von Alkohol, Rauchen und Cholesterin wichtiger. "Sie wehren sich oft gegen allgemeine gesundheitliche Empfehlungen. Innerhalb der Familie liegt die Gesundheitsverantwortung traditionell immer noch bei den Frauen, so die Allgemeinmedizinerin Doris Gapp. (APA)

  • Mit gesunder Ernährung beschäftigen sich Frauen mehr als Männer
    foto: photodisc

    Mit gesunder Ernährung beschäftigen sich Frauen mehr als Männer

Share if you care.