Brasilianer wollte Frau im Internet versteigern

10. Juli 2007, 13:09
8 Postings

Begründung: "Ich brauche das Geld"

Für einen Startpreis von umgerechnet 37 Euro wollte ein Brasilianer seine Ehefrau im Internet versteigern. Die 35-Jährige sei eine gute Hausfrau und "ihr Gewicht in Gold wert", schrieb der Mann im Internetauktionshaus Mercado Livre.

Wieso?

Zum Grund des ungewöhnlichen Geschäfts wollte er sich nicht näher äußern. "Ich brauche das Geld", hieß es lediglich. Ob der geplante Handel ernst gemeint war, war laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Estado zunächst unklar. Auf Anweisung der Behörden entfernte Mercado Livre das Angebot am Freitag.

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.