Microsoft fasst Kommunikationsdienste unter Windows Live zusammen

23. Juli 2007, 12:38
1 Posting

Softwarekonzern verzeichnet nach eigenen Angaben stark wachsende Nutzerzahlen bei Kommunikationsdiensten

Microsoft fasst nach und nach alle seine Kommunikationsdienste unter der Dachmarke Windows Live mit einem einheitlichen Layout zusammen. Bis zum Sommer soll mit Windows Live Hotmail auch der Nachfolger des kostenlosen Mail-Angebots Hotmail vorgestellt werden, der sich derzeit noch in der Beta-Phase befindet.

Stark wachsende Nutzerzahlen

Microsoft verzeichnet nach eigenen Angaben stark wachsende Nutzerzahlen bei Kommunikationsdiensten wie Hotmail oder dem Messenger. Die Zahl der Hotmail-Konten in Deutschland habe sich innerhalb von zwei Jahren von zwei auf vier Millionen verdoppelt, erklärteMicrosoft. Ähnliches gelte für Windows Live Spaces, der Social-Networking-Plattform von Microsoft, bei der sich innerhalb eines knappen Jahres die Zahl der deutschen Nutzer auf rund zwei Millionen verdoppelte. Der Windows Live Messenger legte von rund zwei Millionen Nutzern Anfang 2005, als er noch MSN Messenger hieß, auf aktuell rund sieben Millionen Nutzer zu. (APA/AP)

Share if you care.