Familie Putz dieses Mal ohne Worte

11. Juni 2007, 11:31
34 Postings

Der neue Spot für XXXLutz wurde von DMB als Stummfilm im Stile der 20er Jahre in Szene gesetzt - Mit Spot

Der neueste Spot aus dem Hause Demner, Merlicek & Bergmann kommt dieses Mal ganz ohne Sprache aus: -50% auf Markenmöbel sollen für sich sprechen, so der Plot der Kreativen. Zurückversetzt in einen Stummfilm der 20-er Jahre ist Max als Möbelverkäufer um die Gunst von Linda bemüht. Oma, die strenge Gouvernante, wacht mit Argusaugen über die Situation, während Putzi als eifriger Mitarbeiter ein Markenmöbel nach dem anderen präsentiert. Schlussendlich sind die beiden Damen begeistert. (red)

Credits:

Auftraggeber: XXXLutz GmbH | Marketingleiter: Thomas Saliger | Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann | Geschäftsleitung: Mariusz Jan Demner | Konzept/CD: Rosa Haider | AD: Friederike Ivens | Text: Viktoria Farda, Andrea Fuchs | Grafik: Dominika Babski | Etat-Director: Daniela Berlini | Beratung: Petra Prendinger, Sophie Schmikal | TV/HF-Producer: Angelika Haumer, Sahinaz Agamola-Schauer | Filmproduktion: Film Factory | Regie: Harald Sicheritz | Tonstudio: Holly

Spots
TV-Spot
  • Artikelbild
    foto: dmb
Share if you care.