OLED-Tastatur kommt für 1564 Dollar

Redaktion
15. Mai 2007, 10:17
  • Artikelbild
    art.lebedev

Laut Chef-Designer soll das gute Stück ab Dezember limitiert zur Verfügung stehen

Seit der Erstvorstellung sorgt das Design-Studio Art-Lebedev mit immer neuen kleinen Details zur "Wunder-Tastatur" Optimus für Aufsehen. Mittlerweile wurde das - dank OLED-Tasten - voll anpassbare Keybord schon zig Mal über Monate hinweg verschoben. Angeblich machten die feinen Displays Probleme.

Konkretes

Nun hat sich der Chef-Designer persönlich zu Wort gemeldet und Angaben zu Preis und Verfügbarkeit gemacht. So wird das teure Eingabegerät genau 1564 Dollar kosten (in Anlehnung an das Geburtsjahr von William Shakespeare) und ab Dezember zu einer begrenzten Stückzahl von 200 Einheiten erhältlich sein. Im Jänner soll die Produktion dann auf 400 Stück aufgestockt werden.

Unterdessen ist auf der Webseite ein Countdown in Gang gesetzt worden, der die Sekunden bis zum Vorbestellungsstart herunterzählt.(red)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 57
1 2
Endlich!

Ich warte jetzt schon seit einem Jahr auf dieses Ding! Endlich gibts ein konkretes Datum!!!!
HURRAA!!!

Dezember Umsatz ...

1564x200 = 312800€

Mit so genauen Umsatzerwartungen kann man sicher viele Investoren anlocken :)

endlich...

die passende Tastatur, um Duke Nukem Forever zu spielen...

Net verschreien, es kann sich nur noch um Äonen handeln.

wieso gibt's das nicht schon lange ??

ich warte die ganze Zeit schon auf eine anpassbare Tastatur - das kann ja wohl nicht so schwer sein u. schon gar nicht so teuer.

keine ahnung um was es da geht..
aber ich werde sie kaufen die oled

wird sofort bestellt

passt super zu meiner 30-Tasten-Maus, mit der ich diagonal scrollen kann :-)

sowas gehört in jeden hummer

Gute Idee - nichts macht dem Benutzer mehr Spass, als sich an eine neue Tastaturbelegung zu gewoehnen. Endlich hat man dieses Vergnuegen nicht mehr nur, wenn man das Land wechselt - es reicht ein Wechsel der Applikation!

Zu teuer...

Wieder einmal ein sicherlich gutes Produkt, aber zu diesem Preis natürlich verrückt. Wer braucht soetwas? Ich schreibe sogar mit einer Kabel-Tastatur und bin damit zufrieden, was brauch ich solchen Schnickschnack? Bei einem Auto kauf ich es mir auch nur damit es fährt und nicht etwa einen Ferrari nur weil der gut aussieht.

Tja.

Nur weil man es nicht versteht, heißt es noch lange nicht, dass es unnütz ist.

Aber ein Wasserklo hast schon, wos doch auch noch Plumpsklos gibt.

Ganz schön dekadent.

.

die machen das Teil ja nicht für die Allgemeinheit, sondern für einige wenige. zB Harry Belafonte, der hat die Kohle.

wie hiess doch gleich das game nochmal?

die tastatur kommt sicher zeitgleich raus :-)

creative spinner - könnte gerade deshalb funktionieren

das keyboard ist sicher eine feine sache :-)
es hilft art-lebedev seit jahren in die presse und verschafft ihnen so weltweit gratis werbung.

selbst wenn es sie 564 in der produktion aufgrund der kleinen stückzahl kostet verdienen sie an der erstauflage 200.000 und im jahr darauf nochmal 400.000. gewinnspannen, von denen jeder produzent träumt :-)

es wird kaum jemand kaufen der es braucht; aber so lange leute zb 20.000 für ein handy ausgeben, werden sie sich um den absatz keine sorgen machen müssen.

schade, gefällt mir gut und wäre sicher von vorteil damit zu arbeiten; aber bei diesem preis kapituliere ich :-(

Schade, dass der Chef nicht tief religiös ist und den Preis dem Geb. Datum von Jesus angepasst hat :-)

der war spitze ;-)

pffff

schwachsinn

lol...

...ein Keyboard das teurer ist als ein ganzer Computer... was soll man dazu noch sagen...frage mich wer sowas kauft?

Letztens hat mir eine Freundin ihre Schuhe vorgeführt. Manolo Blahnik oder, wie wir Männer sagen, rosa Schlapferl.

Dann hat sie mich raten lassen, was die gekostet haben (waren aber ein Geschenk).

Würdest DU 1400 Dollar für Schuhe ausgeben?! Und das waren die billigsten ;)

Naja...

das mäderl gibt 1400 für nette Sandalchen aus und Du eben 200 für den Fuchsschwanz auf der Antenne, 2000 für einen Blecktrottel, 200 pro Woche für Tschick, 150 die Woche für Bier, 499 für den Heckspoiler, 3500 für Alufelgen...

und laufst herum in 10,99 Schlapfen von Deichmann...

... und was bitte willst Du uns jetzt sagen? Daß jeder sein Geld für andere Dummheiten ausgibt und Frauen das auch tun???

Ich weiß ja nicht, wie du dazu kommst, mich hier zum Prolo zu stempeln... Heckspoiler? Fuchsschwanz? Ich hab' nicht mal ein Auto, Oida ;)

Ansonsten bin ich der Meinung, sie soll sich ihrer Schühlein erfreuen. Allerdings, ganz mein Geschmack sind sie nicht, bin aber Zielgruppe, wenn ich das richtig verstehe. Der Punkt ist: Wenn sie solche Schuhe haben darf, darf ich auch so eine Tastatur haben - beides völlig überteuert aber es freut uns ;)

Falsch gekauft

Um Usd 20 kriegst die Blahnik Schucherln in Shanghai und um 15 meht gibt's noch eine Dior Tasche dazu.

Ja, und um 5 Dollar mehr eine ganz echte Rolex ;)

Posting 1 bis 25 von 57
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.