NASA: Kein Vista ohne Service Pack

23. Juli 2007, 12:56
8 Postings

Bei der Nasa wird auf über 60.000 PC-Arbeitsplätzen gewerkt

Die NASA will frühestens 2008 Desktop-Rechner mit Windows-Vista bestücken. Laut einem Bericht von Silicon.de will die US-Raumfahrtbehörde erst nach der Veröffentlichung des ersten Service-Packs des XP-Nachfolgers umsteigen.

Auch Linux am Desktop

Bei der NASA wird auf über 60.000 PC-Arbeitsplätzen gewerkt. Neben Windows-XP nutzen die Techniker auch Linux. (red)

Link

NASA

Share if you care.