Erste Testversion von GNOME 2.20

11. Juni 2007, 14:58
10 Postings

Gemeinsame Roadmap und "Sneak Peeks" sollen kommen - Tomboy mit Tagging-Support - Austausch von Kerntechnologien

Mit GNOME 2.19.1 gibt das Open Source-Projekt nun einen ersten Vorgeschmack auf die kommende Version des Unix-Desktops. Angesichts des noch recht frühen Entwicklungsstatus halten sich die bereits implementierten Neuerungen allerdings noch in Grenzen.

Tagging

So setzt man nun auf die neue instabile Serie der glib, GTK+ hat hingegen noch keine Entwicklungsversion abgeliefert. Auch bei den Desktop-Programmen haben noch nicht alle neue Releases veröffentlicht, trotzdem zeichnen sich schon einige Verbesserungen ab. So kann etwa das Desktop-Wiki Tomboy nun mit Taggging-Support aufwarten, der Mail/Groupware-Client Evolution hat seine Spamfilter-Unterstützung aufpoliert. Statt Spamassasin lässt sich hier nun auch der flinkere Bogofilter zum Einsatz bringen.

Umbauarbeiten

Für den weiteren Release-Zyklus steht noch der eine oder andere große Umbau an. So sollen einige Kernkomponenten umgeschrieben werden, wie viel es davon dann tatsächlich schon in GNOME 2.20 schafft, bleibt freilich noch abzuwarten. Konkrete vorgeschlagen ist etwa den Dateisystemlayer gnome-vfs durch die Neuentwicklung gvfs auszutauschen.

Roadmap

Einige Anpassungen soll es am GNOME-Projekt auch in organisatorischer Natur geben: So will man für künftige Releases eine gemeinsame Roadmap erarbeiten, und so die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Modulen weiter befördern. Auch denkt man über die Einführung einer neuen "Sneak Peek"-Kategorie für den GNOME nach. Darin sollen frische Entwicklungen im Desktop-Bereich versammelt werden, die einen Ausblick auf künftig Kommendes darstellen, die aber noch nicht reif für eine Aufnahme in den Default-Desktop sind.

Download

GNOME 2.19.1 kann kostenlos in Form des Source Codes von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Aufgrund des frühen Entwicklungsstadiums raten die EntwicklerInnen von einem Einsatz im Produktivumfeld noch ab, die fertige Version 2.20 soll dann Mitte September veröffentlicht werden. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.