Militäraufmarsch zu 75-jährigem Bestehen der Volksarmee

11. Juni 2007, 11:49
3 Postings

USA drängen Führung in Pjöngjang zu nuklearer Abrüstung - "Unsere Geduld ist begrenzt"

Seoul - Mit einer Demonstration militärischer Stärke hat Nordkorea am Mittwoch das 75-jährige Bestehen seiner Volksarmee gefeiert. Dutzende Raketen wurden nach dem Aufmarsch zahlreicher Soldaten vor den Augen von Staatschef Kim Jong-il durch das Zentrum der Hauptstadt Pjöngjang gefahren, wie die Fernsehnachrichtenagentur APTN berichtete. Die eineinhalbstündige Parade demonstriere die "unbesiegbare Macht" der mit modernen Offensiv- und Defensivwaffen ausgestatteten Streitkräfte, schrieb die staatliche Nachrichtenagentur KCNA.

Unterdessen forderten die USA die nordkoreanische Führung auf, unverzüglich mit der zugesagten Abrüstung ihrer Nuklearanlagen zu beginnen. Eine entsprechende Botschaft überbrachte der US-Unterhändler Viktor Cha nordkoreanischen Diplomaten bei den Vereinten Nationen in New York. Wie am Dienstag aus US-Regierungskreisen verlautete, bekundete Cha Enttäuschung darüber, dass Pjöngjang die Frist für eine Abschaltung seines Atomreaktors in Yongbyon verstreichen ließ.

"Jeder wartet darauf, dass Nordkorea handelt", sagte ein Regierungsvertreter, der anonym bleiben wollte. "Wir haben Geduld, aber unsere Geduld ist begrenzt." Nach internationalen Verhandlungen hat sich Nordkorea im Februar bereit erklärt, den Reaktor Yongbyon binnen 60 Tagen abzuschalten, diese Frist jedoch verstreichen lassen. (APA/AP)

Share if you care.