Kleins große Geschütze

24. April 2007, 20:18
posten

Er stehe nicht an, hier mit Heinz-Christian Strache an einem Strang zu ziehen, betonte Spritzpistolen-Sammler Rudi Klein

Man dürfe, erklärte Rudi Klein, als er Montagabend seine Sammlung arrangierte, nicht das Kind mit dem Bade ausschütten. Deshalb, so der Schöpfer des "Lochgottes" und anderer feiner Zeichnungen in u. a. Falter und Standard, stehe er nicht an, hier mit Heinz-Christian Strache an einem Strang zu ziehen: Einer überhasteten, voreiligen und unsinnigen Verschärfung des Waffengesetzes müsse man mit "aller Entschiedenheit" entgegentreten. Gerade als Familienvater, so Klein, sei er deshalb stolz, im "Kabinett des Dr. M." (6.; Girardigasse 10) seine Sammlung an Mitteln für den angewandten Bürgerselbstschutz zeigen zu dürfen.

Freilich: "Das ist nicht alles - ich bin doch nicht wahnsinnig und lasse meine Familie schutzlos daheim zurück." (Thomas Rottenberg, DER STANDARD Printausgabe, 25.4.2007)

  • Bewaffnet, entschlossen und ein Vorbild für die wehrhafte Zivilgesellschaft: Klein mit Waffen
    foto: rott

    Bewaffnet, entschlossen und ein Vorbild für die wehrhafte Zivilgesellschaft: Klein mit Waffen

Share if you care.