"Mozart: Leben, Lieben und Leiden"

26. April 2007, 15:44
posten

Das Filmarchiv Austria zeigt am 23. Mai im Wiener Metro-Kino den ersten Mozart-Film der Kinogeschichte, revitalisiert

Rom/Wien - Das Filmarchiv Austria zeigt am 23. Mai im Wiener Metro-Kino den ersten Mozart-Film der Kinogeschichte, den 1921 gedrehten Streifen "Mozart: Leben, Lieben und Leiden". Dies teilte das Filmarchiv der APA mit. Der Film des Regisseurs Otto Kreisler war dem Filmarchiv bereits im Vorjahr vom R�mischen Filmmuseum �bergeben worden, die "komplett digital gest�tzte Restaurierung" dauerte jedoch mehrere Monate.

"Wir hatten vom Film nur ein ganz schlechtes Material", berichtete Filmarchiv-Leiter Ernst Kieninger der APA. Jedes Einzelbild des rund 40-min�tigen Films musste demnach einzeln restauriert werden. Auf der Musikebene habe man sich daf�r etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Der Soundtrack wurde mit historischen Schellack-Aufnahmen von Mozart gestaltet, die Musik aus den 20er Jahren musste daf�r ebenfalls digital remastered werden.

Die Hauptrolle in dem �sterreichischen Stummfilm spielt Josef Zetenius, Paul Gerhard ist als Mozarts Vater zu sehen. W�hrend sich in Wien nur ein kleines Fragment des Streifens erhalten hat, war im R�mischen Filmmuseum eine fast vollst�ndige italienische Verleihkopie aufbewahrt.

"Die Restaurierung des Mozart-Films muss gefeiert werden. 85 Prozent der Filme vom Beginn des 20. Jahrhunderts sind verloren gegangen. Es ist daher wichtig, dass man den ersten Mozart-Film retten konnte", sagte Pantieri. Der Italiener wurde laut Kieninger auch zur Pr�sentation im Metro-Kino eingeladen, eine Zusage gibt es noch nicht.

Ein Kommen des Filmhistorikers w�re auch aus einem anderen Grund nicht unspannend: Das Filmmuseum wurde vor einigen Monaten aus seinem Hauptquartier in Rom delogiert. Seitdem hatte es immer wieder gehei�en, Pantieri wolle die umfangreiche Sammlung dem Filmarchiv schenken. Ob eine derartige Kooperation zu Stande kommt, ist derzeit laut Kieninger noch sehr ungewiss. Angeblich gebe es inzwischen auch Alternativ-Angebote in Rom selbst. Er hofft auf mehr Klarheit, wenn Pantieri nach Wien kommt. (APA)

  • 'Mozart im Kino'lautete der schlichte Titel einer umfassenden Retrospektive im Filmarchiv Austria. Jetzt wird der  ersten Mozart-Film der Kinogeschichte, "Mozart: Leben, Lieben und Leiden", gezeigt.
    foto: filmarchiv austria

    'Mozart im Kino'lautete der schlichte Titel einer umfassenden Retrospektive im Filmarchiv Austria. Jetzt wird der ersten Mozart-Film der Kinogeschichte, "Mozart: Leben, Lieben und Leiden", gezeigt.

Share if you care.