Kauf des World Trade Center

12. Juli 2007, 09:11
posten

Flughafen Wien kauft World Trade Center-Bürogebäude in Schwechat Büroflächen in Schwechat werden künftig als "Office Park 3" betrieben

Wien - Der Flughafen Wien hat das "World Trade Center", ein Bürogebäude mit rund 18.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche, gekauft. Die Übernahme gelte rückwirkend mit 1. Jänner 2007, die Verträge mit den bisherigen Eigentümern - der Corvin WTC Betriebsgesellschaft (CWTC) - seien vor kurzem unterzeichnet worden, teilte der Flughafen am Montag mit. Das "World Trade Center" werde künftig damit zum "Office Park 3". Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Auf Grund der guten Auslastung der Büroflächen am Flughafen habe der Flughafen Wien beschlossen, die Projektphase "Office Park 3" zu starten, hieß es. Dafür habe es grundsätzlich die Optionen eines Neubaus oder des Ankaufs des World Trade Centers gegeben. Das Gebäude werde nun auf den Standard des Office Parks gebracht und als "Office Park 3" weiterbetrieben. Der Flughafen Wien verfüge damit über rund 64.000 Quadratmeter vermietbare Büroflächen im Zentrum des Flughafens. Im "Office Park 3" stünden noch Flächen zur Verfügung.

Das Gebäude des "World Trade Center" wurde im Jahr 1989 als Superädifikat auf dem Grund der Flughafen Wien AG, gegenüber der Ankunft, neben dem nh-Hotel errichtet. Die beiden Gebäude Office Park 1 und 2 haben laut Flughafen eine Auslastung von 94 Prozent. Office Park 1 wurde im Herbst 2004 in Betrieb genommen. Im Sommer 2007 wird der "Office Park 2" - das neue Headquarter der Austrian Airlines (AUA) - dem Nutzer übergeben. (APA)

Share if you care.