Vanek im Conference-Halbfinale

26. April 2007, 07:00
35 Postings

Dank knappem 4:3-Heimsieg über die New York Islanders - Vanek mit einem Assist - Österreicher-Duell im Halbfinale wahrscheinlich

Ottawa - Nach Thomas Pöck mit den New York Rangers steht in Thomas Vanek auch der zweite Österreicher in der NHL im Conference-Semifinale. Vaneks Buffalo Sabres besiegten am Freitag die New York Islanders im fünften Spiel des Viertelfinales knapp mit 4:3 und entschieden damit die best-of-seven-Serie mit 4:1 für sich. Dem Steirer gelang dabei im dritten Abschnitt die Torvorlage zum 4:1. Im Halbfinale der Eastern Conference könnte es nun, falls die New Jersey Devils die Tampa Bay Lightning ausschalten, zum Aufeinandertreffen der beiden Österreicher-Klubs kommen.

Die Sabres sahen im Heimspiel gegen die Islanders nach zwei Dritteln schon wie der sichere Sieger aus. Drew Stafford, Jason Pominville und Derek Roy hatten für einen komfortablen Vorsprung gesorgt. Nach dem zwischenzeitlichen 1:3 leitete ein energischer Vorstoß von Vanek über die linke Seite mit anschließendem Pass auf Maxim Afinogenow das vierte Tor der Sabres ein. Der Russe wurde vom 23-jährigen Steirer ideal angespielt und hatte aus vollem Lauf kommend keine Probleme, die Scheibe aus kurzer Distanz im Tor unterzubringen.

Schlussmann Miller sicherte den Erfolg

Die Islanders machten die Begegnung mit zwei weiteren Toren im Schlussabschnitt aber noch einmal spannend. Die Sabres hatten es letztendlich ihrem Schlussmann Ryan Miller zu verdanken, dass es beim 4:3 blieb. Ein spektakulärer "Save" zwölf Sekunden vor Schluss bewahrte das beste Team der Vorrunde vor einer möglichen Verlängerung. Sabres-Coach Lindy Ruff war begeistert: "Das war eine unglaubliche Parade!"

Das Aufeinandertreffen von Vanek und Pöck im Achtelfinale können nur noch zwei Siege von Tampa Bay gegen die Devils "verhindern". Das Team aus Florida verlor in New Jersey mit 0:3 und liegt in der Serie nun mit 2:3 im Rückstand. Sollte wider Erwarten doch Tampa Bay das Rennen machen, träfe es im Halbfinale auf Buffalo. Die New York Ranges mit dem Kärntner Pöck würden es dann mit den Ottawa Senators zu tun bekommen.

Den Aufstieg ins Halbfinale der Western Conference schafften die San Jose Sharks. Durch einen 3:2-Auswärtserfolg bei den Nashville Predators entschied das Team aus Kalifornien die Serie mit 4:1 für sich. (APA/Reuters)

  • Buffalo Sabres center Derek Roy feiert seinen Treffer gegen die Islanders im zweiten Drittel.

    Buffalo Sabres center Derek Roy feiert seinen Treffer gegen die Islanders im zweiten Drittel.

Share if you care.