Weitere Namen verurteilter Kinderschänder veröffentlicht

30. Juli 2000, 15:17

Britische Boulevardzeitung von massiver Kritik ungerührt

London - Ungerührt von massiver Kritik hat die britische Boulevardzeitung "News of the World" in ihrer jüngsten Ausgabe erneut Namen und Fotos von verurteilten Kinderschändern veröffentlicht. In der Ausgabe von Sonntag druckte das Blatt die Daten von 33 weiteren Pädophilen. Bereits in der Vorwoche hatte das Blatt 49 Namen genannt und damit eine erhitzte Debatte ausgelöst. PolitikerInnen, PolizistInnen und Bürgerinitiativen hatten die Aktion einhellig als "verantwortungslos" und kontraproduktiv verurteilt.

Kurz nach Veröffentlichung der ersten Liste wurde ein unschuldiger Familienvater in der englischen Stadt Manchester fälschlicherweise beschuldigt, ein Kinderschänder zu sein. Die Zeitung verteidigt ihre Idee mit dem Argument, im Interesse des Kinderschutzes zu handeln. (APA)

Share if you care.