OpenOffice.org bekommt eigenes Tool für Datenbank Reports

30. April 2007, 08:18
posten

Soll "Base" aufwerten - Entwicklung auf Basis von Pentaho Reporting soll in die Software integriert werden

Mit der Version 2.0 seiner Software hat das OpenOffice.org-Projekt der freien Office-Suite auch eine Datenbankkomponente spendiert. Doch "Base" führt bisher eher ein Schattendasein, den Vergleich zur Microsoft-Konkurrenz Access kann man kaum standhalten.

Reporting

Nun wollen die Open-Source-EntwicklerInnen die Software aufwerten, zu diesem Zweck soll ein Tool zur Erzeugung von Datenbank-Reports in das Programm integriert werden. Der "ReportDesigner" basiert auf dem in Java verfassten Open Source-Tool Pentaho Reporting.

Möglichkeiten

Zielgruppe wird dabei wohl vor allem der Unternehmensbereich sein. Mit dem Tool lassen sich Datenbank-Berichte automatisch in Writer oder Calc-Dokumente umwandeln kann.

Release

Geht alles gut, soll die Neuerung bereits in der nächsten großen OpenOffice.org-Release Einzug halten. Die Version 2.3 der Software wird derzeit für Anfang September anvisiert. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.