Reality-Shows und Überwachungskameras

3. April 2008, 10:55
posten

Ein Dutzend Langfilme, fast durchwegs Debüts, im Wettbewerb Europäisches Kino um Haupt- und Publikumspreise

Bild 1 von 13
foto: crossingeurope

Im Wettbewerb Europäisches Kino um den Hauptpreis (10.000,- Euro, gestiftet von Linz'09) und den Publikumspreis (4.000,- Euro, gestiftet von ray) laufen zwölf Langfilme, bis auf den Zweitfilm von Marina Spada durchgängig Regiedebüts. Die Jury besteht aus Mira Staleva (Bulgarien/Sofia Filmfestival), Marie Vermillard (Frankreich, ihr 'Petites Révélations' läuft in der Panorama-Sektion), Bernd Buder (Deutschland/Festivals Berlinale, Cottbus, Wiesbaden), Neil Young (Großbritannien/Bradford Filmfestival) und Ognjen Svilicic (Kroatien; sein Film 'Armin' ist ebenfalls im Panorama). Die Starter in Kurzbeschreibung:

weiter ›
Share if you care.