Schall- und Herdplatte: Gustav im rhiz

22. April 2007, 21:01
6 Postings

Ein Cowgirl gastiert am Freitag in den Euroranch-Stallungen

Vom ständigen Umziehen etwas müde zeigt sich die langjährige Wanderklub-Veranstaltung Euroranch, die ab heute, Freitag, in zweimonatigen Intervallen am Gürtel in den beiden Bögen des Rhiz sesshaft wird. Man wird eben nicht jünger - was sich bei der beliebten, zwischen Country, Techno und Absurditätenprogramm angesiedelten Veranstaltung in Zukunft auch auf kulinarischer Ebene auswirken wird.

Die Euro-Rancher und Rancherinnen rund um Klaus "Howdy" Makotter haben neben der Schall- nun auch die Herdplatte für sich entdeckt. Dem Prost folgt nun also auch die Mahlzeit.

Wem das, wie Makotter in unvergleichlich stoasteirischem Idiom sagen würde, wuarscht ist, weil nächtens flüssige Ernährung wesentlich mehr Sinn macht, kommt im Rhiz dennoch auf seine Kosten. Neben der DJ-Arbeit der Gastgeber kommt es nämlich zu einem raren Liveauftritt von Eva Jantschitsch, besser bekannt als Amadeus-Preisträgerin Gustav. Als solcher wird die Fesche die neue Sesshaftigkeit des Klubs würdigen. Was am Menüplan steht, ließ sich vorab nicht eruieren, Schwein oder Braten würden nicht überraschen. (lux / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20.4.2007)

20. 4. 21.00, Rhiz, Lerchenfelder Bürtel, Bögen 37/38.
  • Artikelbild
    foto: standard / corn
Share if you care.