Durch dick und dünn

26. Juli 2007, 12:57
2 Postings

Deutsche sind die dicksten Europäer - am schlankesten sind die italienischen und französischen Frauen

Wien - 75 Prozent der deutschen Männer und 59 Prozent der Frauen sind übergewichtig oder adipös. In punkto Körpergewicht liegen die Deutschen damit gleich auf mit den US-Bürgern, hieß es in der Süddeutschen Zeitung. Österreichs Männer liegen bei dem europäischen Ranking auf Platz elf. Die Frauen der Alpenrepublik belegen unter den 25 EU-Staaten Platz fünf.

Mehr als die Hälfte zu dick

Der Studie der "International Association for the Study of Obesity" zufolge sind rund 65 Prozent der Männer in Österreich zu dick. Rund 42 Prozent sind übergewichtig, etwa 23 Prozent leiden an Adipositas. Etwas mehr als jede zweite Frau (53 Prozent) bringt hier zu Lande zu viele Kilos auf die Waage. Knapp ein Drittel ist übergewichtig, jede Fünfte adipös.

Nach Ländern und Geschlecht

Hinter den Deutschen, die laut der Zeitung nun mit den US-Bürger in punkto Körpergewicht gleich auf liegen - haben sich bei den Männern Tschechien und Griechenland, bei den Frauen Großbritannien und Zypern platziert. In den vergangenen Jahren seien diese Länder noch ganz oben auf der Rangliste gestanden, berichtete die "Süddeutsche".

Schlanke Franszosen und Italiener

Die schlanksten Europäer sind laut IASO in Frankreich und Italien zu finden. "Nur" etwas mehr als ein Drittel der Italienerinnen und knapp über die Hälfte ihrer Lands-Männer wiegen zu viel. Die Frauen aus dem Stiefelstaat sind somit die schlanksten in der EU. Die Französinnen sind zu etwa 36 Prozent zu dick, die Männer der Grande Nation zu rund 47 Prozent.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ideale Figur der klassischen Antike

Share if you care.