Ich war da: Chile

Bild 1 von 45»
foto: christian dümler

Trilla in Zentral-Chile. Eine "Trilla" (sprich: Trija) ist das chilenische Erntedankfest, bei dem zuerst wilde Pferde eingefangen und wie früher im Kreis getrieben werden, um das Getreide zu dreschen, danach wird Cueca getanzt und Pisco-Schnaps getrunken.
Foto und Text: Christian Dümler

weiter ›
Share if you care
14 Postings
unglaublich!

ich habe 8 Monate in chile gelebt und gearbeitet - und mir kommt gerade das sentimantale heulen bei den fotos.
Und die Termas Geometricas! Ich glaub es nicht dieses verlorene Fleckchen hier zu finden! Herr Alexander Werni - haben Sie eventuell in der ANDENROSE bei Curacautin übernachtet? Ich bin die Österreicherin die dort g'füllte Paprika gekocht hat *lach* - bei Wiedererkennen bitte melden!!!

Danke

..fuer die vielen schoenen Fotos und Texte.

Betreffend Neuweltkameliden: Weiss jemand, ob/wo es in Wien welche gibt, die man auch beruehren kann/darf? Wuerde mich sehr freuen. Danke!

romantisch-gestrig

ja, hoffentlich ist es dort bald so wie bei uns, nämlich "heutig"!

ist nicht meine welt. irgendwie zuviel einöde.

sie...

bewerten gerade eines der landschaftlich vielfältigsten länder dieser erde - bitte zuerst informieren und dann posten - danke!

mein gott. schon beim harmlosesten reisebericht müssen wohl alle einer meinung sein.

schon mal was von MEINUNGSFREIHEIT gehört?

schon...

mal was von mangelndem geografiewissen gehört???

Meinungsfreiheit?

eher Dummheit, Geschwätzigkeit und Rumgemeine

hä?

wie kann man nur auf so eine harmlose aussage (er sagt doch nur, dass es IHN nicht sondernlich reizt) mit so staberlhafter aggression reagieren?

auch eine meinung, respektiere ich...

Saludos desde el otro lado...

...na do schau her. Ich sitze im Buero und muss mir auf Photos ansehen wie es draussen aussieht...
Nadja

super

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.